Lexikon der deutschen Krimi-Autoren
seit 1986 im Dienste des Verbrechens....
Vincent Vincent - (Der Detektiv auf dem Wasser)

Die sechsteilige komödiantische Krimi-Serie wurde von der Kölner Phoenix-Film für das WWF, die Werbetochter des WDR für das Vorabandprogramm produziert.

Felix von Manteuffel spielte den Titelhelden Vincent Vincent, einen liebenswürdig zerstreuten Versicherungsdetektiv, der auf einem Hausboot auf der Spree lebt und seine Fälle mit "skurriler Intuition" löst. Seine Auftrageberin ist die Adelige Annette von Berkewitz (Louise Martini), die es stets versteht, Vincent zu einem niedrigen Tagessatz zu beschäftigen und selbst saftige Boni für die Aufträge einzustreichen. Daneben schreibt Vincent an einem Kriminalroman.

Die Drehbücher zu für die erste Staffel der Serie, die nie eine Fortsetzung fand, stammten von Christoph Gottwald, Jens Hagen und dem Briten Ted Willis (1918 - 1992), der nach den Erkenntnissen von Martin Compart (in "Crime TV - Lexikon der Krimi-Serien" Berlin: Bertz, 2000) "zwei Drehbücher aus dem Ärmel schüttelte". Die durch die Übersetzung entstandenen Mehrkosten drückten  in einem Maße auf den Etat der Produktion, dass eine Fortsetung der Serie nicht mehr in Frage kam. Regie führte in allen sechs Teilen Wolfgang Panzer.

VINCENT VINCENT bei wunschliste.de
http://www.wunschliste.de/7471

VINCENT VINCENT bei phoenix-film
http://phoenix-film.tv/produktion/vincent-vincent


1. Staffel 6 Teile je cirka 45- 50 Min
01 "Heiße Diamanten"
02 "Das goldene Pferd"
03 "Pantoffeln oder Leben"
04 "Drei grüne Affen" (Drehbuch: Jens Hagen)
05 "Liebe auf russisch"
06 "Dachschaden " (Drehbuch: Jens Hagen)

Kamera: Peter Rohe
Darsteller:  Felix von Manteuffel, Louise Martini, Claus-Dieter Reents, Anja Jaenicke, Werner Rundshagen,
Produzent:  Hans Redlbach, Karlheinz Brunnemann
Herstellungsleitung:  Karl-W. Schaper
Erstausstrahlung ab 14. August 1990


last update 25.11.2011

***ENDE***

H.P. Karr:
Lexikon der deutschen Krimi-Autoren - Internet-Edition
frei zur wissenschaftlichen, journalistischen und nicht-kommerziellen Nutzung
www.krimilexikon.de