Lexikon der deutschen Krimi-Autoren
seit 1986 im Dienste des Verbrechens....
Barr, Christopher

Pseudonym für:
Gamber, Hans (siehe dort) und Fischer, Claus (siehe dort)

"Christopher Barr", so hieß es in einer ersten Verlagsinformation, signalisiere "das Auftreten eines neuen deutschen Autors. Seine Romane sind der harten amerikanischen Schule verpflichtet und haben internationales Thrillerflair."

Hinter diesem Pseudonym verbergen sich der Münchener Verleger und Journalist Hans Gamber und der Schriftsteller Claus Fischer. Sie hatten 1981 ihr Debüt mit SOLDATO DER KILLER und versuchten auch in den folgenden Romanen das Versprechen des "internationalen Thrillerflairs" zu halten.



KRIMINALROMANE: (Als "Christopher Barr")
1981 Soldato, der Killer (Droemer Knaur 4920) OA
1981 Zum Sterben zu schön (Droemer Knaur 4923) OA
1986 Mago, Schneekluth Verlag,  HC OA
1991 Hallo, kleiner Planet, Schneekluth Verlag, HC OA

*** E N D E ***
H.P. Karr:
Lexikon der deutschen Krimi-Autoren - Internet-Edition
frei zur wissenschaftlichen, journalistischen und nicht-kommerziellen Nutzung
www.krimilexikon.de