Lexikon der deutschen Krimi-Autoren
seit 1986 im Dienste des Verbrechens....
Beling, Claus

BIOGRAPHIE: *  1949 in Prenzlau

Benutzt Pseudonym: Thomas Chatwin

Claus Beling stuiderte Literaturwissenschaft und promovierte 1976 über die Theorie des Fernsehspiels


KRIMINALROMANE
1983 Medizin für den Tod, München: Heyne, OA
1984 Kampen sucht und findet mehr, München: Heyne, OA
1985 Kampen im Paradies, München: Heyne, OA

2014 In den Fängen des Falken, Kriminalerzählung. Ebook, amazon kdp
2014 Vatermord, Ebook, Kriminalerzählung, amazon kdp
2014 Die Stunde des Meisterdiebs, Kriminalerzählung, Ebook, amazon kdp
2014 Nach meinem Tod zu öffnen, Kriminalerzählung, Ebook, amazon kdp
2014 In fremder Haut, Kriminalerzählung, Ebook amazon kdp
Mord auf Reisen - Sechs Kriminalerzählungen. Ebook amazon kdp und andere
2016 (als Anthony Sundhoff) Wenn Träume töten , Kriminalerzählung
2012 Was du nicht weißt,  Bastei-Lübbe, OA (später bei Edel elements)
2017 Drum stirb auch du, Bastei-Lübbe, OA
2018 (als Thomas Chatwin) Post für den Mörder, Rowohlt, OA

Andere Bücher
1976 Fernsehspiel und epische Vorlage: Probleme der Adaption, dargestellt am Beispiel der Bearbeitung und Realisation von Kafkas "Amerika" Mainz, Univ., Fachbereich 13 - Philologie I, Dissertaton.,
1983 Theorie des Fernsehspiels, Quelle & Meyer, OA



Funk


Film/Fernsehen


Sonstiges


Homepage von Claus Beling
---
http://www.claus-beling.de/
---

Autorenseite von Calus Belrn bei amazon

https://www.amazon.de/Claus-Beling/e/B00J1E29T6/

***ENDE***

last update 12.5.2018

H.P. Karr:
Lexikon der deutschen Krimi-Autoren - Internet-Edition
frei zur wissenschaftlichen, journalistischen und nicht-kommerziellen Nutzung
www.krimilexikon.de