Lexikon der deutschen Krimi-Autoren
seit 1986 im Dienste des Verbrechens....
Deitmer, Sabine

BIOGRAPHIE: * 21. 10. 1947 in Jena/Thüringen

Sabine Deitmer wuchs in Düsseldorf auf und studierte in Bonn und Konstanz Anglistik, Romanistik und Literaturwissenschaft. Ihre Magisterarbeit schrieb sie über die Rezeption von Kriminalromanen am Beispiel von Agatha Christie. Nach "Lehr- und Wanderjahren" in Brighton, Bristol, Berlin und am Bodensee lebt sie im Ruhrgebiet und arbeitete in der als pädagogische Mitarbeiterin der Volkshochschule in der Erwachsenenbildung. 

Sabine Deitmer veröffentlichte ihre ersten Texte innerhalb der Frauenbewegung und gemeinsam mit einer "Frauen schreiben"-Gruppen im Selbstverlag. Mit ihren Kriminalerzählungen, die 1988 unter dem Titel BYE-BYE, BRUNO erschienen, erzielte sie auf Anhieb einen überragenden Verkaufserfolg, den sie mit ihrem zweiten Erzählband AUCH BRAVE MÄDCHEN TUN'S noch einmal wiederholen konnte.

In ihrem ersten Roman KALTE KÜSSE entwickelte sie schließlich die Figur der Kommissarin "Beate Stein". Für den zweiten Beate-Stein-Roman DOMINANTE DAMEN erhielt sie den DEUTSCHEN KRIMI PREIS 1995 (2. Platz).
Für ihrem Roman SCHARFE STICHE wurde Sabine Deitmer 2005 mit dem Frauenkrimipreis der Stadt Wiesbaden, der AGATHE, ausgezeichnet.
2008 erhielt sie von der Autorengruppe DAS SYNDIKAT  für ihr Gesamtschaffen den Ehrenglauser.

Interview mit Sabine Deitmer, geführt von Reinhard Jjahn und Almuth Heuner
http://krimiblog.blogspot.com/2011/09/interview-sabine-deitmer.html

Sabine Deitmer in der "Befragung" von Thomas Przybilka und Gisela Lehmer-Kerkloh
http://www.alligatorpapiere.de/befragungdeitmer-sabine.html

Sabine Deitmer in Lexikon Westfälischer Autorinnen und Autoren

2014 Ästhetische Kollisionen in Kriminalromanen deutscher Gegenwartsautorinnen : "Kunstmorde" bei Sabine Deitmer, Astrid Paprotta und Ingrid Noll / vorgelegt von Stephan Mawick , Göttingen : Cuvillier / Diss Bonn 2014

Sabine Deitmer bei WIKIPEDIA
http://de.wikipedia.org/wiki/Sabine_Deitmer




KRIMINALROMANE:
1988 Bye-bye, Bruno (Storys) (Fischer 4714) OA
1990 Auch brave Mädchen tun's (Storys) (Fischer 10507) OA
1992 Mordgeschichten (Fischer 11303) (Kompilation aus "Bye-bye Bruno" und "Auch brave Mädchen tun's")
1993 Kalte Küsse (Fischer 11449) OA
1994 Dominante Damen (Fischer 12094) OA
1995 Neon Nächte (Fischer12761) OA
2004 Scharfe Stiche, Krüger, OA HC
2007 Perfekte Pläne, Krüger, OA HC



ANDERE BÜCHER:
1997 Die schönsten Männer der Stadt (Stories) (Fischer 13620) OA

 FUNK:
1995 Kalte Küsse (zwei Teile) BR
1998 Dominante Damen (zwei Teile) BR


SONSTIGES:
1984 Barbara Weissbach (Hg) :Eines Tages ist es soweit : von Frauen (nicht nur) für Frauen / Beitr. von Sabine Deitmer, Dortmund : Weissbach
1977 "Der Detektivroman und sein literarischer Wert - Versuch zur Neubewertung einer Gattung" In: anglistik & englischunterricht, 2, Trivialliteratur
1986 Schlaeger, Jürgen (Hg.): Kritik in der Krise. Theorie der amerikanischen Literaturkritik. Aus dem Amerikanischen übersetzt von Margit Smuda und Sabine Deitmer, Fink Verlag
1997 Bekenntnisse einer Triebtäterin Essay in: Das Mordsbuch. Alles über Krimis (Hg) Nina Schindler, Claassen OA HC
1999 Agatha Christie: Zehn kleine Negerlein (And then there were none) Neu übersetzt von Sabine Deitmer, Frankfurt: Scherz
2006 Agatha Christie: Und dann gabs keines mehr (Neuausgabe von Agatha:Christie: And then there were none, übersetzt von Sabine Deitmer) Frankfurt: Fischer TB 17404


Kriminalstories:
1991 Die richtigen Entscheidungen, in: Da werden Weiber zu Hyänen  (Hg) Helga Anderle, Wiener Frauenverlag, Wien
1993 Ein Freitag wie jeder andere, in:Mordlust (Hg) Guiliana Broggi Beckmann Econ, Düsseldorf
1996 Maßgeschneidert in: Mord in der Firma (Hg) Guiliana Broggi Beckmann, Econ, Düsseldorf
1998 Wünschen, daß wünschen noch hilft ...in: Mordsweiber, Elefantenpress


VERFILMUNGEN:
1997 Kalte Küsse (Fernsehfilm, 90 Min, RTL) (Drehbuch: Thomas Reuter, Alex Sokoloff und Kimball Greenough nach dem gleichn. Roman von Sabine Deitmer, Dialoge: Frank Göhre, Regie: Carl Schenkel) EA 8.5.1997 RTL
2000 Neonnächte - Der U-Bahn-Schlitzer (Fernsehfilm, 90 Min, RTL) (Drehbuch: Thomas Reuter und Peter Ily Huemer nach dem Roman "Neon-Nächte" von Sabine Deitmer, Regie: Peter Ily Huemer) EA 5.1.2000 RTL


Übersetzungen:
Dänemark: 1995  Kolde kys  (Kalte Küsse) Übersetzt von Mogens Larsen. - Ärhus : Klim
Dänemark: 1995  Dominierende damer  (Dominante Damen) Übersetzt von Mogens Larsen. - Ärhus : Klim

update: 22.7.2001
update 20.7.2004
update 26.9.2005
update 28.11.2005
last update 13.2.2007
last update 20.2.2008
last update 22.9.2011

*** E N D E ***


H.P. Karr:
Lexikon der deutschen Krimi-Autoren - Internet-Edition
frei zur wissenschaftlichen, journalistischen und nicht-kommerziellen Nutzung
www.krimilexikon.de