Lexikon der deutschen Krimi-Autoren
seit 1986 im Dienste des Verbrechens....
Hurk, Paul van der

BIOGRAPHIE:
*  17.11. 1897 Amsterdam
+ 1983 Bad Wiessee

Paul van der Hurk war Theatermann, Verfasser von Komödien und Kriminalromanen. Am bekanntesten wurde "Schuss im Rampenlicht" (Theaterstück, Roman und Film).

Das Kriminalstück "Schuß im Rampenlicht" des Schriftstellers Paul van der Hurk lief zunächst erfolgreich im Theater in der Saarlandstraße, dem heutigen Berliner Hebbeltheater, und hatte als Film im Sommer 1939 unter dem Titel "Der Vorhang fällt" Premiere. 1942 erschien "Schuß im Rampenlicht" als Roman im Berliner Aufwärtsverlag.
Quelle:
Zwischen Unterhaltung und Propaganda - Das Krimigenre im Dritten Reich  - Dissertation von Carsten Würmann
http://d-nb.info/1045859192/34



KRIMINALROMANE
1929 Kreuzworträtsel - Die Geschichte einer Liebe und zweier Filmkarrieren. Berlin: Glöckner
1929 Überfall, Berlin: Eden Verlag, Ehrlich's Kriminal-Bücherei ; Bd. 65

1937 Zwischen 7 und 9, Leipzig: Rekord-Verlag
1937 Ich verweigere die Aussage, Berlin: Carl Duncker (NEA 196: Berlin: Zeitschriftenverlag)
1938 Angst vor Sasswary - Der Schicksalsweg einer Künstlerin. Zeitschriftenvlg Aktiengesellschaft (NEA 1949)
1938 Das Spiel um die Kette, Berliner Zeitschriften Verlag (NEA 1942 Böhmisch-Leipa: Ed. Kaiser Vlg)
1938 Der Fall Tilden, Leipzig: Lipsia-Verlag (NEA "Strafsache Nora Tilden", Service-Verlag, Darmstadt)
1939 Hinter der lachenden Maske, Adolf Sponholtz-Vlg (1957 neu:  Frankfurt: Vlg der Frankfurter Bücher)
1940 Der Mann aus der Wochenschau, Wien/Leipzig: Ibach - Die Rot Blauen Bücher
1940 Premiere ohne Jenny Gran, Berlin: Deutscher Verlag

1948 Cafe Cadran, Filmnovelle, Baden-Baden: Neue Verlags Anstalt (Mit 8 Bildern aus dem gleichn Film)
1949 Die unheimliche Schachpartie, Frankfurt: Fritz Knapp,
1949 Das letzte Konzert, Bern: Hallwag, Sphinx-Romane
1949 Isabella im Oval, Frakfurt/Main: Knapp
1949 Der silberne Streifen, Frankfurt/Main: Knapp
1942 Schuss im Rampenlicht, Belrin: Aufwärts Verlag
1960 Das letzte Konzert,
1960 Hinter ihr der Teufel, Rastatt: Pabel TB Nr 10 (Erstabdruck in der "Frankfurter Illustrierten")
1961 Gauner sind sie alle  - Kriminalgeschichte unserer ´Tage, Rastatt: Pabel Taschenbuch




ANDERE BÜCHER
1930 Laune ist Trumpf, Berlin/Leipzig: Glückner
1932 Das Land der Parias, Belrin: Zeitschriftenverlag
1972 Mit Degen und Pistolen, Süddeutscher Rundfunk, 38 Blatt

HÖRFUNK

1947 Schuss im Rampenlicht, MDR, 45 Min
1977 Ungefasste Edelsteine, SDR, 60 Min

FILM/FERNSEHEN
1939 Der Vorhang fällt (Deutschland, s/w , Min) (Drehbuch: Georg Zoch nach "Der Schuss im Rampenlicht" von Paul van der Hurk, Regie: Georg Jacoby) UA 13.7.39139
1951 Die Tat des anderen (BRD,  s/w,  89 Min) (Drehbuch: Wolf Neumeister, Drehbuch-Mitarbeit: Johanna Sibelius, Eberhard Keindorff, Paul van der Hurk, Regie: Helmut Weiss) UA (DE): 18.01.1951, Stuttgart, Metropol


THEATER:
1931 Masken im Zwielicht, Satirische Komödie in 4 Akten, Berlin: Ahn & Simrocj
1938 Wandlungen der Liebe, Als Manuskript vervielfältigt, Berlin ; Arcadia-Verl.
1938 Schuss im Rampenlicht, Kriminalstück in 4 Akten (7 Bildern) ; Fassung nach der Uraufführung an der Volksbühne (Theater in der Saarland-Str.) Berlin ; Ahn & Simrock ; © 1938 ; 143 S.
1942 Wandlungen der Liebe . Insz.: Friedrich Helemann, mit u.a.: Marianne Bolhard, Gusti Kreißl, Manfred Frömchen. Stadttheater Freiberg, Sachsen
1942 Wie heirate ich meine Frau, Lustspiel in 3Akten, Als Manuskript vervielfältigt, Berlin: Ahn & Simrock


Homepage von
---

---

***ENDE***

last update  .2014

H.P. Karr:
Lexikon der deutschen Krimi-Autoren - Internet-Edition
frei zur wissenschaftlichen, journalistischen und nicht-kommerziellen Nutzung
www.krimilexikon.de