Lexikon der deutschen Krimi-Autoren
seit 1986 im Dienste des Verbrechens....
Peuckert, Tom

BIOGRAPHIE: * 8.2.1962 in Leipzig

Tom Peuckert studierte Theaterwissenschaft und lebt als Autor, Theaterregisseur und Dramaturg in Berlin.

Tom Peuckert schrieb die Beiträge des RBB zum RADIO-TATORT der ARD, sowie einige Kriminalhörspiele mit der Figur des Privatdetektivs Castor Troya.


Tom Peukert bei WIKIPEDIA
http://de.wikipedia.org/wiki/Tom_Peuckert



KRIMINALROMANE




ANDERE BÜCHER


FUNK (CT - Krimi mit Castor Troya)

1997 Artaud erinnert sich an Hitler und das Romanische Café, SFB 39 Min
1998 Reich in Amerika, SFB/ORF 35 Min
1999 CT - Die wirkliche Geschichte von Leben und Tod des Entertainers Klaus Meise, SFB-ORB, 50 Min
2000 Nietzsche fährt nach Hause, SFB/ORB 33 Min
2001 Der teuerste Kopf der Welt, SFB-ORB, 56 Min
2001 Arendt Junior schriebt ein Drehbuch, 25 Min, SWR
2002 CT - Süßes Gift, WDR 54 Min
2002 Totmann, SFB-ORB, 31 Min
2004 Ich bin ein literarischer Proletarier oder Dostojewskis wilde Jagd, RBB
2004 CT - Sonett an M, DLR 43 Min
2004 Kaufhaus Europa, RBB  47 Min
2004 Kaspar Hause, Bombe, RBB 33 Min
2005 Dionysos Deutschland, WDR 59 Min
2005 CT - Patriarchendämmerung, RBB 54 Min
2006 Luhmann, WDR 59 Min
2007 "2009", WDR 59 Min
2008 Comedie russe, SWR 36 Min
2008 Elende Väter, WDR 55 Min
2008 RADIO-TATORT - Abriss, RBB
2010 Mordshunger - Bekenntnisse eines Restaurantkritikers, WDR 53 Min
2011 Aschermittowch, WDR 54 Min
2010 RADIIO-TATORT - Casa Solar, RBB
2012 RADIO-TATORT - Touristen, RBB
2013 CT - Gebirge, WDR, 54 Min
2013 Gedächtnisambulanz, WDR, 53 Min
2013 CT - Gebirge, WDR 54 Min
2014 CT - Paradise, WDR, 53 Min
2014 RADIO-TATORT - Autsystem,. RBB

2006 Der fünf Minuten.Klassiker, RBB
Dostojewski auf die Schnelle (1. Teil)
Freud für Eilige (2. Teil)
Ibsen rasch (3. Teil)
Kafka kurz (4. Teil)
Thomas Mann komprimiert (5. Teil)
Kleist stirb (6. Teil)
Nietzsche tanzt (7. Teil)
Brecht boxt (8. Teil)
Müller meutert (9. Teil)
Jünger kämpft (10. Teil)

THEATER
2000 Artaud erinnert sich an Hitler und das Romanische Café (UA 2000, Berliner Ensemble)
2001 Nietzsche! (UA 2001, Theaterhaus Jena)
2002 Kaspar Hauser Bombe (UA 2002, Theater Freiburg)
2004 Dionysos Deutschland (UA 2004, Theater Freiburg)
2005 Luhmann (UA 2005, Theater Bielefeld)
2006 Mordshunger. Bekenntnisse eines Restaurantkritikers (UA 2006 Theater Freiburg)
2006 "2009" (UA 2006 Theater Bielefeld)
2006 Comédie Russe (UA 2006, Theater Baden-Baden)
2007 Elende Väter (UA 2007, Theater Bielefeld)
2011 Gedächtnisambulanz (UA 2011, Theater Bielefeld)
2012 Walter - Eine Geschichte für sich, nach Walter Kempowski (UA 2012, Theater Bielefeld)
2012 Die berühmtesten Dramen der Welt. Für die Gegenwt bearb uradikal gekürzt (UA 2012 Theaterlabor Bremen)
2014 JR . Bühnenfassung des Romans von William Gaddis (UA 2014, Theater Wuppertal)

Homepage von
---

---

***ENDE***

last update  14.6.2014

H.P. Karr:
Lexikon der deutschen Krimi-Autoren - Internet-Edition
frei zur wissenschaftlichen, journalistischen und nicht-kommerziellen Nutzung
www.krimilexikon.de