Lexikon der deutschen Krimi-Autoren
seit 1986 im Dienste des Verbrechens....
Schwarze, Hans Dieter



BIOGRAPHIE:
*  30.8.1926 in Münster
+ 7.5.1994 in Reisbach/Nbb

Hans Dieter Schwarze war Schriftsteller, Schauspieler, Dramaturg und Regisseur für Theater, Hörfunk und Fernsehen. Er arbeitete unter anderem acht Jahre als Regisseur und Dramaturg für die "Bavaria Atelier GmbH" und anschließend von 1968 bis 1973 als Intendant des Westfälischen Landestheaters in Castrop-Rauxel.
Besonders für seine Arbeit als Regisseur erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Bundesfilmpreis.

Als Fernsehregisseur drehte er unter anderem einen Fernsehfilm und zwei TATORT-Filme nach Büchern von Hansjörg Martin und zahlreiche Episoden der Vorabend-Serie "Die seltsamen Methoden des Franz Josef Wanninger", sowie in späteren Jahren zahlreiche Fernsehfilme, meist aus dem Unterhaltungs- und Komödienbereich.

Das literarische Werk Schwarzes umfaßt etwa 30 Bücher untterschiedlicher Gattungen. Auf Gedichte, Erzählungen und  Romane folgten ein Kinderbuch und andere Veröffentlichungen. Wenige Wochen vor seinem Tod schloß Schwarze das Manuskript seines ersten Kriminalromans ICH MAG KEINEN ab.

Hans Dieter Schwarze bei IMDB.COM
http://www.imdb.com/name/nm0777683/

Hans Dieter Schwarze im Lexikon der westfälischen Autorinnen und Autoren
hier

Hans Dieter Schwarze im Literaturportal Westfalen
hier und hier

Hans Dieter Schwarze bei WIKIPEDIA
http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Dieter_Schwarze


KRIMINALROMANE:
1994 Ich mag keinen, Neues Literaturkontor, Bielefeld, OA

ANDERE BÜCHER:
1952 Quer-Summe. Gedichte, Hamburg: Selbstverl. des Verf.:
1956 Tröste, blasse Strasse : Gedicht, Emsdetten: Lechte
1954 Flügel aus Glas. Gedichte, Stierstadt im Taunus : Verl. Eremiten-Presse
1957 Heimweh nach den Weiten. Die abenteuerl L ebensgeschichte d Dichters Peter Hille, Münster: Aschendorff
1960 Der Stiefel ist vergiftet. Theateranekdoten, München: Piper
1965 Jeder ist Columbus. Reisenotizen, Emsdetten/Westf. : Lechte
1966 Mersche von Tilbeck. Ein Spiel nach einer münsterländischen Sage, (Theaterstück) Münster: Aschendorff
1968 (mit Max von der Grün) Feierabend : Dreh- u. Tagebuch e. Fernsehfilms [Bildtaf. u. Fotografiken nach Aufn. von Karl Reiter u. Helmut Orwat], Recklinghausen: Paulus
1973 Sterben üben - was sonst, Dortmund : Wulff
1980 Memoriermurmeln, München: Schneekluth
1980 Die Brandebusemanns - : e. Familie, die man mögen muss, München: Schneekluth
1981 Ludwig Leiserer, München: Schneekluth
1982 Busch, Wilhelm, 55, erreicht sich selbst : Szenen frei nach Briefen von Wilhelm Busch, Eremiten-Presse
1982 Mein lieber Wilhelm! : Unverhoffte Begegnungen mit Wilhelm Busch, München: Schneekluth
1983 Caspar Clan. Was ihm passiert und durch den Kopf geht, München: Schneekluth
1984 Neues von Caspar Clan, München: Schneekluth
1985 Sieben Tage Ruhe auf dem Lande : a. d. Tagebuchnotizen e. Versicherungsvertreters, München: Schneekluth
1986 Kurz vorm Finale: Prosa und Verse aus vierzig Jahren, Emsdetten: Lechte
1990 Geh aus mein Herz. Erinnerungen an eine Jugend 1926 bis 1945, Münster Aschendorff
1990 Tom Törni der Zauberer, Stuttgart: Thienemann
1993 Fuß für Fuß (Prosa) Neues Literaturkontor, Bielefeld,OA
1994 Rote Vogelschwärme. Aufzeichnungen aus meiner Krebszeit, Münster Ardey

FUNK  / Hörspiele

1982 Busch, Wilhelm, 55, erreicht sich selbst, SWF  42 Min
1983 Meersburg SWF 57 Min
1987 LIEBE WIRD NICHT STILLGELEGT  SWF 24 Min
1991 MEERSKE VAN TILBIECK  WDR 39 Min
1991 Sunndagsstory, in: Geschichten von Land und Leuten, WDR, 74 Min (Gesamtproduktion)
1992 Feuer/Füer WDR 88 Min

FERNSEHEN (Nur Autorenarbeiten)
1963 Talente und Verehrer (Fernsehfilm, Bavaria, 90 Min) (Drehbuch: Hans Dieter Schwarze nach enem Stück von Alexandr Nikolajevic Ostrovskij , Regie: Hans Dieter Schwarze) EA1 June 1963
1963 Die Schmetterlingsschlacht (Fernsehfilm, Bavaria 90 Min) (Drehbuch: Hans Dieter Schwarze nach einem Stück von Hermann Sudermann, Regie: Hans Dieter Schwarze) 25 September 1963
964 Cäsar und Kleopatra (Fernsehfilm, Bavaria für ARD/WDR 90 Min) (Drehbuch: Hans Dieter Schwarze nach eiem Stück von George Bernard Shaw, Regie: Hans Dieter Schwarze) 16 January 1964
1964 Die Reise um die Erde (Fernsehfilm, Bavaria für WDR, 90 Min) (Drehbuch: Hans Dieter Schwarze nach Jules Verne, Regie: Hans Dieter Schwarze) EA 1 May 1964
1966 Eine einträgliche Stelle (Fernsehfilm, Bavaria, 90 Min) (Drehbuch u Regie: Hans Dieter Schwarze) 17. 4 1966
1967 Der öffentliche Ankläger (Fernsehfilm, Bavaria, 90 Min) (Drehbuch: Hans Dieter Schwarze nach einem Stück von Fritz Hochwälder, Regie: Hans Dieter Schwarze) 5 May 1967
1968 Madame Bovary (Fernsehfilm, TV 60 Filmprod, 90 Min) (Drehbuch: Hans Dieter Schwarze nach einem Stück von Franz Höllering, basierend auf dme Roman von Gustave Flauvert, Regie: Hans Dieter Schwarze)
1968 Der blaue Strohhut (Fernsehfilm, SDR, 90 Min) (Frehbuch: Hans Dieter Schwarze nach einem Stück von
Friedrich Michael, Regie: Hans Dieter Schwarze) 8 September 1968
1970 Gefährliche Neugier (Fernsehfilm, ZDF,90 Min) (Drehbuch: Hansjörg Martin nach seinem gleichnamigen Kriminalroman, Regie: Hans Dieter Schwarze) Mit Claus Biederstedt EA 8.2.1970 ZDF
1972 TATORT-Der Fall Geisterbahn (Serienfilm, HR, 73 Min (sic)) (Drehbuch: Hansjörg Martin und Hans Dieter Schwarze, Regie: Hans Dieter Schwarze) Mit Klaus Höhne EA 12.3.1972
1972 Der Radweltmeister (Fernsehfilm, 90 Min, ZDF ) Drehbuch und Regie: Hans Dieter Schwarze) 20 August 1972
1974 ZWISCHENSTATONEN - Ende einer Freundschaft (Serienepisode, 25 Min) (Drehbuch und Regie: Hans Dieter Schwarze) 4 February 1974
1981 TATORT-Das Zittern der Tenöre (Serienfilm, NDR, 90 Min) (Drehbuch: Hansjörg Martin nach seinem gleichnamigen Roman, Regie: Hans Dieter Schwarze) EA 31.5.1981 ARD

SONSTIGES Theatertexte
1955  Faust : dramat. Gedicht / von Nicolaus Lenau. Für d. Bühne bearb. von Hans Dieter Schwarze
1960 Die Lästigen : e. Lustspiel ; nach d. Übers. von Wolff / Molière. Für d. Bühne bearb. von Hans Dieter Schwarze
1960 Faustens Ende : Farce in 7 Bildern / von Hans Dieter Schwarze
1960 Aloys Korp : e. betrübl. Komödie / von Hans Dieter Schwarze
1960 Der Mohr von Brandenburg : Komödie in d. Art e. schwarz-weissen Bilderbogens / von Hans Dieter Schwarze
1966 Madame belieben zu lächeln : e. Konversation in 2 Akten / von Hans Dieter Schwarze
1970 Lumpacivagabundus : Lustspiel in 5 Bildern nach Nestroy / von Hans Dieter Schwarze
1976 Agnes Bernauer : e. bürgerl. Schauspiel in 5 Akten / Franz Xaver Kroetz. Mitarb.: Hans Dieter Schwarze, Berlin: Henschelverlag


last update: 22.1.2011

***ENDE***
H.P. Karr:
Lexikon der deutschen Krimi-Autoren - Internet-Edition
frei zur wissenschaftlichen, journalistischen und nicht-kommerziellen Nutzung
www.krimilexikon.de