Lexikon der deutschen Krimi-Autoren
seit 1986 im Dienste des Verbrechens....
Brack, Robert

PSEUDONYM FÜR: Ronald Gutberlet
BENUTZT PSEUDOPNYM: Virginia Doyle

BIOGRAPHIE: * 4.5 1959 in Fulda 

Robert Brack lebt seit 1981 in Hamburg. Nach dem Studium der Soziologie freier Autor; früher sehr viel Journalismus, jetzt fast ausschließlich Buchprojekte; neben Romanen und Erzählungen auch Sachbücher; Übersetzungen aus dem Englischen / Amerikanischen im Krimi-Bereich (u.a. Robert B. Parker und Jerry Oster), außerdem Krimi-Kritik (monatliche Kolumne "schwarze taz" in der "tageszeitung", Berlin) und gelegentlich Anthologie-Projekte.

1988 erschienen mit BLAUER MOHN und DIE SPUR DES RABEN seine ersten beiden Kriminalromane, die auf Anhieb durch ihr ungewöhnliches Sujet und die gekonnte erzählerische Verarbeitung auf sich aufmerksam machten: Angesiedelt im kommunistischen Polen nach Verhängung des Kriegsrecht und in der darauffolgenden Zeit des Wandels beschreiben sie das Schicksal polnischer Exilanten, Oppositioneller, Krimineller, korrupter Beamter und verschrobener Idealisten. Zusammen mit DIE SIEBTE HÖLLE entstand eine Trilogie, die man heute als "historische Romane" lesen kann. Zentrale Hauptfiguren sind der im Hamburger Exil lebende Buchhändler Jerzy Pakula, der undogmatische Warschauer Kriminalpolizist Major Kronstadt und der polnische Anarchist Tadeusz Estreicher.

Mit RECHNUNG MIT EINER UNBEKANNTEN begann Brack eine Reihe von Romanen, in deren Mittelpunkt der heruntergekommene Journalist Tolonen steht, der sich seinen Lebensunterhalt zunächst in einer dubiosen Hamburger Agentur für Klatschnachrichten verdient, dann aber zusammen mit seinem Kollegen Kreissberg ein eigenes Büro eröffnet. Auf der Suche nach politischen Sensationsgeschichten schliddert Tolonen in internationale oder lokalpolitische Intrigen. In SCHWERE KALIBER gerät er in einen Mehrfronten-Krieg ex-jugoslawischer Agenten, in PSYCHOFIEBER wird er nach dem Wahlsieg der Rechtsradikalen zum Opfer einer Verschwörung innerhalb der Hamburger Justiz und landet im Knast.
Für DAS MÄDCHEN MIT DER TASCHENLAMPE, einen im Hamburger Werbe-Milieu angesiedelter, experimentellen Roman noir, in dem am Schluss das Rätsel, nicht die Aufklärung komplett ist, erhielt Brack den "Marlowe" der Raymond-Chandler-Gesellschaft; ebenso für die Erzählung DAS OSTERHASEN-WOCHENENDE, die in der Anthologie "Bloody Bunny" erschien.

In seinen nächsten Romanen stellt Brack ein Kollektiv von Außenseitern und Ostblock-Agenten in den Mittelpunkt: Unter der Leitung des russischen Ex-Geheimdienstlers Malakoff haben sich der Ostdeutsche Anton Ruger, die Französin Cathérine Sellier und die "jungen Wilden" Bourjaily und Lis Lisenfeld dazu entschlossen, ihr Gewerbe zu privatisieren. DAS GANGSTERBÜRO (ausgezeichnet mit dem "Deutschen Krimi-Preis") und der Nachfolgeroman NACHTKOMMANDO beleuchten die Verwerfungen im europäischen Machtgefüge nach dem Fall der Mauer und die Scharmützel von politischen Eliten, Großkonzernen und Kriegsgewinnlern hinter den Kulissen der Macht.

Neben Exposés, die er zusammen mit Peter M. Hetzel für eine Reihe von Action-Thrillern schrieb, die dann von anderen Autoren (u.a. Peter Schmidt, Karr & Wehner, Jürgen Alberts, Hartmut Mechtel) realisiert wurden, verfasste Brack in den letzten Jahren kleinere Erzählungen, die in der Hamburger Krimi-Reihe "Schwarze Hefte" erschienen: DIE FEINSCHMECKER-MORDE basieren auf den Erfahrungen des Autors als Restaurant-Kritiker und stellt den nihilistischen Kriminalbeamten Kommissar Leipziger in den Vordergrund, der auch schon in "Das Mädchen mit der Taschenlampe" und "Das Osterhasen-Wochenende" auftauchte; DER BLUTROTE CHEVROLET sowie TODESTROPFEN und BRANDNACHT stellen einen neuen Helden, den deutsch-amerikanischen Automechaniker und Amateurdetektiven Jakob Rossi alias Don Muller in den Mittelpunkt.  Robert Brack selbst tritt als Hauptfigur in einer Erzählung mit dem Titel DAS FENSTER ZUM FLEET auf, die unter dem Namen Ronald Gutberlet im November 2001 erschienen ist.

Mit LENINA KÄMPFT führte Robert Brack 2003 eine weitere Figur in seinen Heldenkosmos ein: die Hamburger Privatdetektivin Lenina Rabe, die als politsich bewusste und zeitgemäße Ausprägung des klassichen private Eye angelegt ist. Robert schreib über Lenina Rabe: "Sie ist weder trübsinnig noch ängstlich. Sie ist eine Heldin, sie ist alles. Sie muss die beste Frau in dieser Welt sein und eine gute Frau für jede andere Welt. Die Geschichte dieser Frau ist die abenteuerliche Suche nach der versteckten Wahrheit, und sie wäre nicht abenteuerlich, wenn diese Frau nicht fürs Abenteuer geboren wäre. Wenn es genug solche Frauen gäbe, wäre die Welt wahrscheinlich ein sehr sicherer Ort zum Leben und bestimmt nicht so langweilig, dass sich das Leben nicht lohnen würde."
Mit HAIE ZU FISCHSTÄBCHEN und SCHNEEwITTCHENS SARG erweiterte Robert Brack die Lenina-Rabe-Abenteuer zur Trilogie.

Mit dem historisch orientierten Roman UND DAS MEER GAB SEINE TOTEN WIEDER begann Robert 2008 eine Reihe mit der Hamburger Reporterin Klara Schindler als Hauptfigur. Es folgten BLUTSONNTAG und UNTER DEM SCHATTEN DES TODES. Die Klara-Schindler-Romane spielen in den dreißiger Jahren in  Hamburg und beziehen ihre Handlung aus dem Umfeld historischer Ereignisse - wie etwa dem Altonaer Blutsonntag - oder authentischer Kriminalfälle.

Daneben gibt es seit Jahren eine Serie von Kurzgeschichten, die in diversen Anthologien veröffentlicht wurde, mit "Trompeten für Max Jericho" begann und von den kriminellen Anwandlungen eines asozialen Lotto-Millionärs berichten. Zusammen mit 23 anderen Autoren schrieb Brack den überdrehten Weihnachtskrimi EINE BÖSE ÜBERRASCHUNG, den er auch als Herausgeber betreute.

Über Robert Brack:
Frank Keil: "Blutsonntag" - Robert Brack stellt neuen Krimi vor, Die Welt, online 16.07.2010
http://www.welt.de/die-welt/kultur/article8490339/Blutsonntag-Robert-Brack-stellt-neuen-Krimi-vor.html
in archiv: https://archive.today/nyaKU

Robert Brack im HAMMETT-Autorenlexikon
http://www.hammett-krimis.de/krimi_autoren/autor/65-Robert_Brack

Robert Brack bei WIKIPEDIA
http://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Brack




KRIMINALROMANE:
1988 Blauer Mohn (rororo 2886 OA
1988 Die Spur des Raben (rororo 2906) OA
1989 Rechnung mit einer Unbekannten (rororo 2927) OA
1990 Die siebte Hölle (rororo 2941 ) OA
1991 Schwere Kaliber (rororo 2967) OA
1992 Das Mädchen mit der Taschenlampe, Edition Nautilus, OA
1993 Psychofieber (rororo 3058) OA, bei Google Books hier
1995 Das Gangsterbüro, Edition Nautilus OA
1997 Nachtkommando, Edition Nautilus, OA HC
1998 Eine böse Überraschung (Kettenroman mit Gisbert Haefs mit Frank Göhre, Janwillem van de Wetering, D.B. Blettenberg, Uta-Maria Heim, Jürgen Alberts, Helmut Ziegler, Peter Zeindler, Gunter Gerlach, Peter Schmidt, Robert Lynn, -ky, Tatjana Kruse, Daniel Douglas Wissmann, Karr & Wehner, Regula Venske, Thea Dorn, Georg M. Oswald, Ann Camones, Hartmut Mechtel, Virginia Doyle und Norbert Klugmann) (rororo 43296) OA
1999 Die Feinschmecker-Morde, Schwarze Hefte 7, Verlag Hamburger Abendblatt, OA
2000 Der blutrote Chevrolet , Schwarze Hefte 16, Verlag Hamburger Abendblatt, OA
2001 Todestropfen, Schwarze Hefte, Verlag Hamburger Abendblatt, OA
2001 Brandnacht, Schwarze Hefte 30,  Verlag Hamburger Abendblatt, OA
2002 (als Ronald Gutberlet) Das Fenster zum Fleet, Europa Verlag, OA
2002 (als Ronald Gutberlet) Der Schatz des Störtebeker, Europa, OA HC
2002 Blutgericht in Altona, Schwarze Hefte 42, Verlag Hamburger Abendblatt, OA
2003 Mord im Star-Club ,Schwarze Hefte 53,  Verlag Hamburger Abendblatt, OA
2003 Lenina kämpft - ein Fall für Lenina Rabe, Ed. Nautilus OA
2005 Haie zu Fischstäbchen - ein Fall für Lenina Rabe, Ed. Nautilus OA
2005 (als Ronald Gutberlet) Die Morde der Mary Stuart, Europa, OA HC
2006 Kalte Abreise - Hamburg : Ed. Nautilus,
2007 Schneewittchens Sarg - ein Fall für Lenina Rabe, Ed Naurilus, OA
2008 Und das Meer gab seine Toten wieder, Ed. Nautilus, OA
2010 Blutsonntag, Ed. Nautilus, OA
2012 Unter dem Schatten des Todes, Hamburg: Ed. Nautilus


Als "Virginia Doyle" (Jacques Pistoux-Serie)
1999 Die schwarze Nonne  (rororo 43321) OA
1999 Das Blut des Sizilianers (rororo 43356) OA
1999 Kreuzfahrt ohne Wiederkehr (rororo 43352) OA
2000 Tod im Einspänner (rororo 43368) OA
2000 Das giftige Herz (rororo 22859) OA
2000 Die Burg der Geier (rororo 22809) OA
2002 Das Totenschiff von Altona (rororo 23153) OA
2008 Der Fluch der schönen Insel, Heyne

Die St. Pauli Romane:
2004 Die rote Katze, Heyne, OA HC
2005 Der gestreifte Affe, Heyne, OA HC
2006 Die schwarze Schlange, Heyne, OA HC
2010 Die Ehre der Nicolosi, Heyne 40514, OA



ANDERE BÜCHER:
2000 Die Reeperbahn : Mädchen, Macker und Moneten / Europa-Verlag OA
2000 Der Freihafen : Geschichte, Fakten und Geschichten / Europa Verlag OA
2000 Die Speicherstadt : Hanse, Handel, Hafencity, Europa-Verlag OA
2000 Fernweh : von den Landungsbrücken in die Welt / Europa Verlag OA
2000 Elbe abwärts : vom Fischmarkt unterwegs nach  Blankenese /  Europa Verlag OA
2001 Menschen, Schiffe, Seemannsgarn : von Störtebeker  bis Hans Albers , Europa-Verlag OA
2001 Strudel, Schmarrn und Ofenschlupfer : Süßspeisen  und Desserts aus Süddeutschland   Unter Mitarb. von Cornelia Wend. Europa-Verlag OA
2001 Deichlamm, Pinkel, Ochsenbraten : Fleischgerichte  aus Norddeutschland / Europa-Verlag OA
2001 Kraut und Rüben : Deftiges aus Norddeutschland /, Europa-Verlag OA
2001 Tee, Grog, Punsch und Köm : Getränke aus  Norddeutschland /  Europa Verlag OA
2001 Austern, Krabben, Krebs und Hummer : Schlemmen in  Norddeutschland, Europa-Verlag, OA
2001 Scholle, Aal und Stippe : Fischgerichte aus Norddeutschland , Europa-Verlag OA
2001 Plumen und Klüten : traditionelle Gerichte aus  Norddeutschland, Europa.Verlag OA
2001 Abendblatt-Touren, Tl.8,  Hamburg auf dem Wasser Vlg Hamburger Abendblatt
2002 Knödel, Knöpfle, Maultäschle : deftige Mehlspeisen   aus Süddeutschland Unter Mitarb.  von Philip Reuther. , Europa-Verlag OA
2002 Schwammerl, Spargel, Grünkern, Kraut : Gemüse- und Eintopfgerichte aus Süddeutschland /  Unter Mitarb. von Cornelia Wend. Europa-Verlag OA
2002 Waller, Felchen, Meerfischli : Fischgerichte aus  Süddeutschland , Eurpa-Verlag, OA
2002 Beuscherl, Hax'n und Schweinsbraten : Fleischgerichte aus Süddeutschland , Europa-Verlag OA
2002 Brezel, Zipfel, Leberkäs : Brotzeit und Vesperzeit aus Süddeutschland . Unter Mitarb. von Philip Reuther. Europa-Verlag, OA
2002 Strudel, Schmarrn und Ofenschlupfer.: Süßspeisen und Desserts . Unter Mitarb. von Philip Reuther. Europa-Verlag, OA
2002 Abendblatt-Touren, Tl.1, Meine schönste Fahrrad-Tour, Vlg Hamburger Abendblatt
2008 Kai und die Weihnachtsdiebe, Carlsen, OA
2011 Kai und das Geisterbüro, Carlsen, OA

SONSTIGES: (STORIES)
1988 "Glaubensfragen" in: Schwarze Beute Nr. 3 (rororo 2888)
1991 "Trompeten für Max Jericho" in: Literarischer Taschenkalender 1991, Edition Nautilus, überarbeitete Fassung in: Magazin Nr. 5 (Berlin, 2000), englische Übersetzung "Trumpets for Max Jericho" in: 3rd Culprit (Edited by Liza Cody, Michael Z. Lewin & Peter Lovesey, Chatto & Windus, London, 1994, übersetzt von William Adamson)
1991 "Sex Killer" in: Die dritte Generation", herausgegeben von Peter M. Hetzel, (rororo 2957) OA
1991 "Das Denkmal" in: Das Buch der geheimen Leidenschaften, hg von Julia Bachstein, Frankfurter Verlagsanst
1992 "Siegesparade Roter Platz A.D. 2001" in: Die Aktion, hg von Lutz Schulenburg, Edition Nautilus, Hamburg,
1992 "Kurze Unterbrechung (aus dem Memoiren eines Berichterstatters), Lit Taschenkalender 1992, Ed Nautilus
1993 "Schwarze Panther" unter dem Titel "In Memoriam Spielbudenplatz/Reeperbahn" in: Die Aktion, herausgegeben von Lutz Schulenburg, Edition Nautilus, Hamburg
1994 "Ich bin kein Eskimo" in: Literarischer Taschenkalender 1994, Edition Nautilus
1995 "23rd Street" in: Literarischer Taschenkalender 1995 (Exzerpt aus dem unveröffentlichten Roman "Die Feuilletonisten")
1994 "Aufgegriffen" in: Bloody Christmas 2, herausgegeben von Peter M. Hetzel, rororo 3180, OA, 1994
1994 "Ausgetrickst!" in: Mörderisches Hamburg, hg von Michael Koglin, Verlag Georg Simader, Frankfurt
1995 "Fernsteuerung" in: Das Magazin (Wochenend-Beilage Tages-Anzeiger Zürich)
1995 "Die Jalousie" in: Schwarze Beute Nr. 10, herausgegeben von Martin Schuppke, rororo 3188, OA,
1996 "Das Osterhasen-Wochenende" in: Bloody Bunny, herausgegeben von Peter M. Hetzel, rororo 3161, OA,
1996 "Freiheitskämpfer" in: Bloody Christmas 3, herausgegeben von Peter M. Hetzel, rororo 3243, OA
1997 "Eine Leiche zum Geburtstag" in: Eine Leiche zum Geburtstag, hg Robert Brack, rororo 43273, OA,
2000 "Wir waren Cops" in: Kaltblütige Steinböcke, herausgegeben von Thea Dorn, Uta Glaubitz und Lisa Kuppler, Eichborn Verlag, Frankfurt, OA
2004 "Der goldene Cadillac", in: WeinGourmet, Heft 1/2004
2005 "Cabrio Fatal", in: GQCars, Ausgabe Herbst 2005
2006 "Schwarze Panther", in: St. Pauli - Streifzüge auf dem Kiez, hg von der Kurverwaltung St. Pauli (Ed Nautilus)
2006 "Auswärtige Affäre", in: how to spend it-FTD September 2006
2006 "Fatal", in: Postcard Story Crime Nr. 2, ars vivendi


FUNK
2007 Nur ein toter Gourmet ist ein guter Gourmet, DLR Kuktur,



ESSAYS
1989 Tupamaro und Privatschnüffler (Nachwort zu Hiber Conteris "Zehn Prozent für Marlowe"), rororo 2920, OA
1995 Dead fe not'ing (1995, Nachwort zu Victor Headley "Exzess"), rororo 3172, OA
1997 Die Granate und die Ewigkeit oder Schießen Sie auf den Schriftsteller, in: Konzepte, Magazin für eine junge Literatur, Nr. 14; und in: Raymond Chandler Jahrbuch Nr. 2, Passau
1997 Von Chandler lernen (und dem Volke dienen), in: Raymond Chandler Jahrbuch Nr. 2, Passau
1996 Produktive Paranoia oder Danksagung an die drei Karls, in: Reddition, Zeitschrift für graphische Literatur Nr. 27

ÜBERSETZUNGEN (Auswahl)
1992 Janwillem van de Wetering (Hg.): "Drachen und tote Gesichter", rororo 3036,OA,
1997 Ronald Tierney: "Die Tequila-Falle", Verlag Bruno Gmünder,
1997 Mark Richard Zubro: "Mord in der Highschool", Verlag Bruno Gemünder,
1997 Mark Richard Zubro: "Mordshitze", Verlag Bruno Gmünder,
1997 Doug J.Swanson: "Dreamboat", rororo 3234, OA
1998 Fred Hunter: "Geheimsache:Schwul", Verlag Bruno Gmünder,
1998 Jerry Oster: "Sturz ins Dunkel", rororo 43303, OA,  (zusammen mit Jürgen Bürger)
1998 Robert B. Parker: "Das dunkle Paradies", rororo 43318, OA,
1999 Robert B. Parker: "Schmutzige Affären", rororo 43327, OA,
2001 Jerry Oster: "Höhenangst", Schwarze Hefte, Verlag Hamburger Abendblatt

SONSTIGES
Fünf Exposés für MIKE JAEGER-Action Thriller:
1999 "Feuervogel", geschrieben von Peter Schmidt, rororo 43357, OA,
1999 "Killerviren", geschrieben von Ingolf Behrens, rororo 43358, OA,
1999 "Höllenhunde", geschrieben von Hartmut Mechtel, rororo 43359, OA,
1999 "Eurokiller", geschrieben von Karr & Wehner, rororo 43375, OA, 1999
2000 "Sabotage", geschrieben von Jürgen Alberts, rororo 43374, OA, 2000


2007 Virgina Doyle: Die rote Katze, 5 CD, Delta Music & Entertainment (1. März 2007)
2007 Kalte Abreise, Hörbuch,Hamburg : Hörbuch Hamburg,
2008 Kai und die Weihnachtsdiebe : - Hamburg : Hörbuch Hamburg,
2009 Und das Meer gab seine Toten wieder :  - Gekürzte Lesung. - Hamburg : Hörbuch Hamburg,

2010 Goldfische in Ottensen,  Gesamtkonzeption/Studioregie: Susanne Kramer. Hörspielbearb.: Melanie Thiesbrummel,  Hamburg : Vitaphon, 1 CD. : Gesamtspielzeit 57 Min.


Homepage von Robert Brack und Virgina Doyle
---
http://www.gangsterbuero.de
---

  *** E N D E ***

last update: 5.5.2003
last update 30.8.2008
last update 29.6.2010
H.P. Karr:
Lexikon der deutschen Krimi-Autoren - Internet-Edition
frei zur wissenschaftlichen, journalistischen und nicht-kommerziellen Nutzung
www.krimilexikon.de